TUDOR Pelagos FXD

TUDOR Pelagos FXD Neuheit 2021

Eine historische Zusammenarbeit lebt wieder auf

Bereits in den 1950er-Jahren erschuf TUDOR einer der ersten modernen Taucheruhren für den professionellen Einsatz. Diese Tradition ging bis in die 1980er-Jahre, in denen die Marke ein regelmäßiger Lieferant der französischen Marine war. Mit dem neuen Modell Pelagos FXD – das „FXD“ steht für die besonders robusten, fest am Gehäuse angebrachten Bandstege – lässt TUDOR diese historische Zusammenarbeit wieder aufblühen. Die Marke präsentiert eine technische Uhr, die eine Reihe außergewöhnlicher Vorgaben erfüllt und in Zusammenarbeit mit den Kampfschwimmern der französischen Marine entwickelt wurde.

TUDOR Uhren entdecken

 TUDOR Pelagos FXD und die französische Marine

TUDOR und die französische Marine

2021 beschloss TUDOR, mit der Marine nationale zusammenzuarbeiten und somit eine Partnerschaft aufleben zulassen, die bis in das Jahr 1956 zurückreicht. Damals wurden der Groupe d’Étude et de Recherches Sous-Marines (G.E.R.S.), einer wissenschaftlichen Einrichtung der französischen Marine, eine Reihe von Oyster Prince Submariner Uhren zur Bewertung unter realen Bedingungen vorgelegt. Vom damaligen Leiter der G.E.R.S. wurde die Wasserdichtheit und Funktionsweise von TUDOR Taucheruhren als „perfekt“ beurteilt. Mit voller Überzeugung vom Potenzial der Armbanduhren, gab er bald zusätzliche Bestellungen auf, wodurch TUDOR im Jahr 1961 den Status „Offizieller Lieferant der französischen Marine“ erlangte.

Einzigartige Spezifikationen

Die Pelagos FXD wurde in Zusammenarbeit mit den Kampfschwimmern der französischen Marine entwickelt und basiert auf einer Reihe von anspruchsvollen Spezifikationen. Aus diesem Grund verfügt es über viele funktionelle Merkmale, die für TUDOR ein Novum darstellen. Dazu zählen auch die fixierten Bandstege, die in den Hauptteil des Titangehäuses gefräst sind und für mehr Robustheit und Zuverlässigkeit sorgen. 

Ein weiteres Highlight ist die drehbare Lünette mit 120 Kerbungen. Sie ist in beide Richtungen drehbar und mit einer retrograden Skalierung von 60 bis 0 ausgestattet. Somit entspricht sie die spezifischen Anforderungen der sogenannten „Unterwassernavigation“, die eine Spezialität von Kampfschwimmern ist.

Einzigartige Funktionen der TUDOR Pelagos

Taucheruhren bei Juwelier Krebber in Mönchengladbach TUDOR Pelagos FXD mit Textilband

Unterwassernavigation

Bei der Unterwassernavigation geht es darum, einen bestimmten Ort am Meeresgrund durch sorgfältige Planung zu erreichen, ohne auftauchen zu müssen. Dabei sind sie durch ein Band verbunden, das als „Lebensleine“ bezeichnet wird, und absolvieren eine Reihe von geraden Schwimmstrecken, geleitet von einem Magnetkompass. Bei jeder Etappe schwimmen sie für einen bestimmten Zeitraum mit einer konstanten Geschwindigkeit und absolvieren so viele Etappen wie erforderlich. Sobald der Minutenzeiger das gegenüberliegende Dreieck erreicht, ändert das Taucherteam seinen Kurs und der für die Zeitmessung verantwortliche Taucher startet den nächsten Countdown.  

Die Pelagos FXD ist in Marineblau gehalten und mit den charakteristischen quadratischen Stundenindizes und eckigen "Snowflake"-Zeigern ausgestattet. Sie wurden von der Marke eingeführt, um die Leuchtintensität ihrer Uhren bei schlechten Lichtverhältnissen zu erhöhen. Darüber hinaus verfügt es über eine drehbare Lünette mit einem sandgestrahlten Keramikeinsatz. Sein Titangehäuse hat einen Durchmesser von 42 mm, ist wasserdicht bis zu einer Tiefe von 200 Metern sowie vollständig matt satiniert. Um den offiziellen Charakter der Uhr zu betonen, ist die Gehäuserückseite mit dem Logo der französische Marine, einem Anker mit einer Matrosenmütze, und der historisch inspirierten Gravur „M.N.21“ versehen, was für „Marine nationale 2021“ steht.

Das Manufakturwerk Kaliber MT5602

Das Manufakturwerk Kaliber MT5602, welches die Pelagos FXD antreibt, zeigt die Stunden-, Minuten- und Sekundenfunktionen an. Es ist im typischen Stil der TUDOR Manufakturkaliber gehalten: Der Rotor aus einem Wolfram-Monoblock ist durchbrochen und satiniert mit sandgestrahlten Details. Die Brücken und die Platine sind mit abwechselnd sandgestrahlten, polierten Oberflächen und Laser-Verzierungen gestaltet.

Bei der Gestaltung standen besonders die Merkmale Robustheit, Haltbarkeit, Zuverlässigkeit und Präzision im Mittelpunkt. Gleiches gilt für die große Unruh mit variabler Trägheit, die durch eine solide Brücke mit Zweipunktbefestigung an ihrem Platz gehalten wird. Zusammen mit der amagnetischen Siliziumfeder wurde das Manufakturwerk Kaliber MT5602 vom Schweizer Prüfinstitut Contrôle Officiel Suisse des Chronomètres (COSC) offiziell als Chronometer zertifiziert.

Ein weiteres bemerkenswertes Merkmal ist, dass die Gangreserve des Manufakturwerks Kaliber MT5602 „wochenendsicher“ ist, d. h. ungefähr 70 Stunden beträgt. Man kann die Uhr am Freitagabend abnehmen und am Montagmorgen wieder anlegen, ohne sie neu stellen zu müssen.

 

 

 

Neuheit von TUDOR Pelagos Manufakturwerk Kaliber MT5602 von TUDOR

Entdecken Sie jetzt die neue TUDOR Pelagos FXD

Tauchen Sie ein in die Welt von TUDOR. Die Pelagos FXD wurde nach militärischen Vorgaben in Zusammenarbeit mit einer Spezialeinheit der französischen Marine entwickelt. Speziell für den professionellen Einsatz bei Unterwassertauchgängen konzipiert.

TUDOR Pelagos FXD

TUDOR Pelagos FXD mit Textilband
TUDOR Pelagos FXD mit Kautschukband